Jouvenir Ideencamp Tickets

Nur noch eine Woche: Early Bird Tickets fürs Jouvenir Ideencamp München

Habt ihr schon eure Tickets für das Jouvenir Ideencamp? Unser Workshop für angehende Medienunternehmer findet Anfang April wieder statt, dieses Mal in München in Kooperation mit dem Media Lab Bayern. Und die günstigen Early Bird Tickets gibt es nur noch bis zum 29. Februar!

Also gleich zuschlagen: Im Fenster unten, auf jouvenir-ideencamp-de oder direkt bei Eventbrite.

Alle Preise verstehen sich zzgl. Gebühr und MwSt.

Was andere über das Ideencamp sagen

Unsere bisherigen Teilnehmer waren begeistert und möchten euch unter anderem das mit auf den Weg geben:

Moritz Meyer Ich denke bis heute sehr gerne an das Camp zurück und setze das Wissen, dass ich gewonnen habe, regelmäßig ein. Als Freiberufler muss ich ständig darüber nachdenken, wie ich mich weiterentwickeln kann und welche neuen Themen, Formate oder Projekte ich meinen Auftraggebern anbieten möchte. Bei Jouvenir habe ich genau das richtige Werkzeug bekommen, damit am Ende ein gutes Ergebnis rauskommt. Darüberhinaus konnte ich durch Jouvenir mein Netzwerk um tolle und spannende Kontakte erweitern. Ich bin bis heute mit anderen Teilnehmern aus meinem Camp in Kontakt. Moritz MeyerKöln
Vom Prüfstand auf den Kopf gestellt, das wurde meine Idee beim Ideencamp – und am Ende sieht man klar und weiß, was für das eigene Projekt die nächsten Schritte sind. Intensiv und Inspirierend. Sandra StabenowHamburg
Barbara Maas Das Jouvenir Ideencamp zeigt Journalisten in zwei Tagen, wie das geht: denken wie ein Startup. Das ist wertvolles Wissen, auch wenn man gar nicht gründen will. Denn in Sachen Entrepreneurship können Medienhäuser viel von Gründern lernen. Meine Produktidee habe ich nach dem Camp zumindest vorübergehend ins Leben gebracht, als Hobby und Experiment. Das Ideencamp selbst war zwei Tage Dauer-Inspiration. Wir haben gepitcht, diskutiert und Ideen gewendet, gegrübelt und gelacht. Das Wertvollste für mich: Seitdem stelle ich mir mehr Fragen in meinem Alltag – vor allem nach Zielgruppen und Value Propositions. Barbara MaasBerlin
Karolina Warkentin Mit nichts als einer Schnapsidee bin ich zum Jouvenir Ideencamp gefahren, zurückgekommen bin ich mit einem Fahrplan und einem Gespür für die Schwachstellen meines Vorhabens. Wir waren alle sehr unterschiedlich, einige kamen aus dem Journalismus, andere aus der PR oder Fotografie – und genau das machte den Austausch so inspirierend. Karolina Warkentin
Henrike Berg Das Jouvenir Ideencamp ist eine tolle Mischung aus individueller Beratung und Ideenentwicklung im Team. Ich bin mit einem Haufen an Inspirationen, neuen Perspektiven und konstruktiv kritischen Ansätzen für mein Projekt nach Hause gegangen. Henrike BergHamburg
Simone Naumann Eine Geschäfts- oder Projektidee wächst nicht von alleine. Da bedarf es eines handfesten, gut durchdachten Plans, viel Motivation und vor allem hilfreichen Inputs von außen. Beim Jouvenir Ideencamp habe ich genau das gefunden. Was lange auf Papier schmorte, wurde unter der professionellen Begleitung von Carolin und Clas zum Leben erweckt. Simone NaumannMünchen
Sabela García (Foto: Martin Giese) Feedback zu bekommen und Gleichgesinnten Feedback zu geben, war sehr inspirierend. Die Arbeit mit dem Business Model Canvas war sehr erhellend und hat mir geholfen, wichtige Entscheidungen für mein Projekt zu treffen. Sabela GarcíaHamburg
Jasmin Hollatz Besonders spannend am Jouvenir Ideencamp fand ich, meine Idee mit anderen Menschen, die völlig unvoreingenommen – also ohne Erfahrung zu meinem Schreiben oder meiner Person – sind, zu testen. Insgesamt hat mich das Wochenende sehr darin bestätigt, einen Weg finden zu wollen, sie zu realisieren. Jasmin HollatzBerlin
Tobias Zwior Jede Anregung, jede Übung, jede Diskussion beim Ideencamp stammt direkt aus der Praxis. Das liegt sowohl an den erfahrenen Seminarleitern als auch an den Teilnehmern selbst, die Wissen und Kontakte aus den unterschiedlichsten Bereichen mitbringen und sich gegenseitig mit Ideen nur so zuballern. Tobias ZwiorBerlin
Antje Hinz Ein tragfähiges Geschäftsmodell im Journalismus muss auf mehreren Säulen ruhen. Das wurde mir im Ideencamp u.a. durch die spannenden Fallstudien klar. Als leidenschaftliche Fragenstellerin hat mir der doppelte Austausch mit Teilnehmern und Seminarleitern nützliche Erkenntnisse und Inspirationen beschert. Auch meine Rolle als Journalistin ist mir bewusster geworden. Antje HinzHamburg

(Alle Testimonials auf einer Seite gibt es hier.)

No Comments.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.